Volltextsuche

TESTBILD VORLAGE

Seiteninhalt

Auftakt ist mehr als Unterricht

Sie wollen einmal erleben, wie eine Geige oder eine Querflöte aussieht und klingt? Die Musikschule kommt in Ihre Einrichtung. Melden Sie sich hierfür unter 040 - 535 95 163.

Oder Sie wollen einmal erklärt bekommen, wie ein Flügel funktioniert? Dann ist das Programm "Klavierwerkstatt" genau das Richtige.

Neben dem Unterricht gab bzw. gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen, die von Schulen und/oder KiTas kostenfrei gebucht werden können.

 

Mit diesem Anmeldeformular können Sie sich für die Veranstaltungen anmelden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Eine Familie namens Querflöte“ (2.- 4. Klasse)

Montag, den 06.11.17 um 09.30 Uhr und 11.00 Uhr (der Termin ist bereits ausgebucht), Musikschul-Kubus, Am Kulturwerk 2

Wie genau bekommt man aus einer Querflöte einen Ton heraus? Warum gibt es mehr Klappen als Finger? Was sollen die Stangen an dem Instrument und wo ist ein Korken versteckt?

Wir lernen neben der „großen“ Querflöte auch die Piccoloflöte und die Altflöte kennen. Wer mag, darf anschließend selber einmal unter Aufsicht auf dem Instrument ausprobieren.

weitere Termine:

Dienstag, den 05.12.17 / Mittwoch, den 10.01.18 / Donnerstag, den 08.02.18 / Freitag, den 09.03.18 / Dienstag, den 17.04.18 / Freitag, 15.06.18 (AUSGEBUCHT)

jeweils um 09.30 Uhr und 11.00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Kollin auf dem Bauernhof"

Puppentheater für Kitas

16.11.2017 Alfred-Stern-Studio/Kulturwerk Norderstedt

Vorstellungen um 9:30 Uhr und 11:00 Uhr

Die Puppenspielerin Maya Raue erobert mit ihrer mobilen Bühne "Kollin Kläff" den Norden Deutschlands. In mehreren Stadtteilen hat sie mittlerweile ihre Puppentheater-Reihe Kollin Kläff mit ihren selbst erfundenen Geschichten etabliert. Ihre Spielweise ist einfach, direkt und lebendig. Am 16.November ist sie bei uns in Norderstedt zum ersten Mal zu Besuch. Dann zeigt die gebürtige Kölnerin, was die kleinen flauschigen Schauspieler auf der Puppenbühne so anstellen können. Sie spielt vor und hinter der Bühne mit Herz und Humor und bindet die Kinder ins Geschehen mit ein. Acht verschiedene Charaktere treten in der ca. 40 minütigen Geschichte "Kollin auf dem Bauernhof" auf. Nach der Aufführung dürfen die Kinder noch Fragen stellen und sich von einer der Figuren verabschieden. Anschauungsmaterial zum Puppentheater Kollin Kläff gibt es unter www.kollin-kläff.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 


RÜCKBLICK

"Die kleinen Klavierbauer"
29.09.2014/10.11.2014/09.02.2015/09.03.2015, Musikschul-Kubus
Über 100 Kinder aus den Grundschulen Glashütte, Immenhorst, Falkenberg und Harksheide-Nord nahmen das Angebot wahr.

"Tatü-Tata - Das Polizeiorchester Hamburg ist da!"
17.02.2015, Festsaal am Falkenberg
Über 320 Kinder aus Norderstedter Grundschulen besuchten dieses tolle Konzert."Die Bremer Stadtmusikanten"
20.05.2015, 10.30 Uhr / 16.00 Uhr, Kulturwerk am See
20. Kinderkonzert der Musikschule
Vormittags besuchten über 380 Kinder aus Norderstedter Grundschulen die Aufführung. Am Nachmittag waren 220 Kinder mit ihren Angehörigen zu Besuch.

Auf in die Welt der Instrumente
Die Kinder lernen die wichtigsten klassischen Instrumente kennen. Durch eigenes Ausprobieren erfahren sie das Gefühl, einen Klang zu erzeugen und wie die verschiedenen Instrumente funktionieren. Die Kinder gehen in Kleingruppen (max. 5 Kinder) von Raum zu Raum, von Lehrer zu Lehrer und von Instrument zu Instrument. Vielleicht habt ihr schon mal eine Flöte oder Gitarre in der Hand gehabt, aber was ist mit einer echten Geige, wer will auf den Klavierhocker oder vor das Schlagzeug?

„Klavierwerkstatt“ (nur für Klassenstufen 3 und 4)
Wenn ordentlich in die Tasten gehauen wird, kommen aus Klavier oder Flügel jede Menge Töne raus. Aber wie entsteht der Ton zwischen den über 8.000 Einzelteilen eines Instruments?Mit einem Klavierbauer dürft ihr einen Flügel untersuchen, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Ihr erfahrt außerdem, warum ihr ohne Hammer keinen Flügel spielen könntet, warum es durch den Resonanzboden besser klingt und wo sich im Flügel Saiten, wie bei einer Gitarre, verstecken. Klavierbauer: Tim Sebastian Berger

Immer 10.00 Uhr und 11.15 Uhr im Musikschulkubus, Am Kulturwerk 2

Das Angebot wird durchgeführt in Kooperation mit Pianohaus Trübger

Georg Philipp Telemann - Superstar des 18. Jahrhunderts“ (nur für Klassenstufe 4)
Wir begeben uns auf eine musikalische Zeitreise und lernen vieles über das Leben und Wirken von Georg Philipp Telemann, der im 18. Jahrhundert in Hamburg gelebt hat. Wir besuchen das Telemann-Museum im Hamburger Komponistenquartier und erhalten Antworten auf Fragen wie:

  • · Wie sah Hamburg vor 250 Jahren aus ?
  • · Wie lebte ein Komponist zur damaligen Zeit ?
  • · Wie sah sein Arbeitsalltag aus ?
  • · Welche Kleidung trug man ?
  • · Welche Instrumente gab es damals ?

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung dauert ca. 75 min.

Immer 10.00 Uhr im Telemann-Museum Hamburg, Peterstr. 29 (U-Bahn: U3 / St.Pauli)

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Komponistenquartier Hamburg statt. Konzert der Landessieger Jugend musiziert aus Hamburg und Schleswig-Holstein am Sonntag, dem 01.05.2016 um 18.00 Uhr im Kulturwerk am See, Am Kulturwerk 1

Am 1. Mai sind einige der besten jungen Musiker aus Schleswig-Holstein und Hamburg in Norderstedt zu Gast. Alle sind Sieger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Einige werden während der Pfingstfeiertage beim Bundeswettbewerb antreten. Viele von ihnen haben ihren ersten Musikunterricht so wie ihr erhalten. Überzeugt euch, wie weit man auch schon in jungen Jahren mit seinem Instrument kommen kann. Kommt am 1. Mai um 18.00 Uhr ins Kulturwerk, bringt gerne eure Freunde und Angehörigen mit.  Es erwartet euch ein tolles Konzert, der Eintritt ist frei.  

21. Kinderkonzert am Mittwoch, dem 25.05. 2016 um 10.30 Uhr
Kulturwerk am See, Am Kulturwerk 1

Die Geschichte von Scheherazade
Musik von Nikolaj Rimskij-Korsakow. Die Geschichten von Sindbad, Ali Baba und Aladdin – sie alle gehören zur Märchensammlung aus 1001 Nacht. Da denken wir an ferne Welten, prachtvoll gestaltete Paläste, an die orientalische Basaren und fliegende Teppiche, Flaschengeister und Schlangenbeschwörer.
Christa Heise-Batt, Erste Kulturpreisträgerin der Stadt Norderstedt, erzählt die Geschichte. Ein Orchester unter der Leitung von Marek Bartkiewicz sorgt für den musikalischen Rahmen, und es gibt mittels einer Beamer-Präsentation auch viel zu sehen.
Für die Kinder ist das Fremdartige gleichermaßen faszinierend, es spricht die Sinne an und regt zur kreativen Auseinandersetzung an.

Die Veranstaltung dauert ca. 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

Auf in die Welt der Instrumente (1.- 4. Klasse)
Soll es die Flöte sein oder die Geige, Gitarre, das Klavier und vielleicht doch das Schlagzeug? Alles kann einmal mit Anleitung einer Lehrkraft einmal ausprobiert werden.

Mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Musikschul-Kubus, Am Kulturwerk 2

Termine: 08.03.2017/ 04.05.2017/06.07.2017

„Klavierwerkstatt“ (3.- 4. Klasse)
Wie entsteht der Ton zwischen den über 8.000 Einzelteilen eines Flügels? Mit einem Klavierbauer dürft ihr einen Flügel untersuchen, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Klavierbauer: Tim Sebastian Berger

Termine: Mi., 25.01.17 / Do., 16.02.17

Jeweils um 10.00 Uhr und 11.15 Uhr im Musikschulkubus, Am Kulturwerk 2

Das Angebot wird durchgeführt in Kooperation mit Pianohaus Trübger

Kinder-/Familienkonzert „Robinson Crusoe“
Das „Junge Blasorchester Norderstedt“ unter der Leitung von Kathrin Wacker lädt ein zu einem Kinder-/Familienkonzert. Neben der Musik rund um das Thema „Robinson Crusoe“ erhalten die Kinder die Gelegenheit, viele Instrumente einmal aus der Nähe kennen zu lernen.
Moderiert wird das Konzert von Claudia Winkelmann.

Termin: So., 19.02.2017, 16.00 Uhr

Aula der Grundschule Harksheide-Nord, Weg am Denkmal 9a, 22844 Norderstedt

Eintritt: € 3,50

(Kinder, die am Projekt „Auftakt“ teilnehmen, erhalten freien Eintritt, müssen aber unter musikschule@norderstedt.de eine Einlasskarte bestellen)

„Georg Philipp Telemann - Superstar des 18. Jahrhunderts“ (4. Klasse)
Wir besuchen das Telemann-Museum im Hamburger Komponistenquartier und erhalten Antworten auf Fragen wie:

· Wie sah Hamburg vor 250 Jahren aus ?
· Wie lebte ein Komponist zur damaligen Zeit ?
· Wie sah sein Arbeitsalltag aus ?
· Welche Kleidung trug man ?
· Welche Instrumente gab es damals ?

Am Schluss gibt es ein Preisrätsel und alle erhalten ein kleines Geschenk!Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung dauert ca. 90 min.

Termine: Fr. 24.03.17/ Di. 23.05.17/ Mi. 21.06.17

Immer 10.00 Uhr im Telemann-Museum Hamburg, Peterstr. 29 (U-Bahn: U3 / St.Pauli)

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Komponistenquartier Hamburg statt.

Preisträgerkonzert der Landessieger Jugend musiziert
Zum 15´ten Mal findet in diesem Jahr das Konzert der Landessieger Jugend musiziert aus Schleswig-Holstein und Hamburg statt. Die besten Musiker aus den Kategorien Klavier, Gesang, Harfe und den Gruppenwertungen Streicher-Ensemble und Bläser-Ensemble treffen sich zu diesem außergewöhnlichen Preisträgerkonzert. Der Hamburg-Airport, Sponsor der Veranstaltung, vergibt auch in diesem Jahr wieder einen Geldpreis von 500.- Euro, der vom Publikum abgestimmt wird.

Mo., 01.05.217, 18 Uhr, Kulturwerk am See, Âm Kulturwerk 1

Veranstalter: Regionalausschuss Jugend musiziert Südholstein in Kooperation mit Hamburg Airport

22. Kinderkonzert „Aurélie und die Welt der Tänze“
(1.- 4.Klasse, maximal 60 Kinder pro Schule)

Ein Instrumentalensemble der Musikschule Norderstedt spielt Tänze aus aller Welt und den verschiedenen Zeitepochen. So wird es z.B. neben einem Menuett auch einen Tango zu hören geben. Die Musik wird umrahmt von einer Geschichte. Sie handelt von dem Mädchen Aurélie, das sich durch die Musik und die typische Tanzkleidung in die Länder und Zeiten der Tänze hineinversetzen lässt. Die Geschichte wird durch eine Bildpräsentation unterstützt, die es den Kindern erleichtert, sich das Umfeld der Tänze vorzustellen. So wird aus dem Hören der Musik und der Geschichte und dem Sehen der Bilder ein ganzheitliches Konzerterlebnis für die Kinder.

Musikalische Leitung:
Marek Bartkiewicz
Instrumentalensemble der Musikschule Norderstedt
Text und Bildpräsentation: Christiane Mondry
Erzählerin: Christa Heise - Batt

Termin: Mittwoch, 24.05.17, 10.30 Uhr, Kulturwerk am See, Am Kulturwerk 1